Wissenschaftliche Untersuchung über unidentifizierte fliegende Objekte

Wissenschaftliche Untersuchung über unidentifizierte fliegende Objekte

Dieses Sonderheft bringt in deutscher Übersetzung den vollständigen Originaltext der Abschnitte I (Schlussfolgerungen und Empfehlungen) und II (Zusammenfassung der Untersuchung) aus der 1968 im Auftrag der US-Luftwaffe vorgelegten Denkschrift “Scientific Study of Unidentified Flying Objects”, die als sogenannter “Condon-Report” bekannt geworden ist. Außer einem Vorwort des Übersetzers und einem Beitrag über den Verfasser enthält der Band im Anhang in deutscher Übersetzung das vollständige Inhaltsverzeichnis des “Condon-Reports”.

Wir möchten darauf hinweisen, dass der Auszug aus dem "Condon-Report" widersprüchlich zu den Ergebnissen der gesamten Arbeit ist und nicht alle Positionen der beteiligten Mitarbeiter widerspiegelt.

Gibt es wirklich fliegende Untertassen?

Gibt es wirklich fliegende Untertassen?

Dieses Sonderheft enthält in deutscher Übersetzung das unter dem Titel “Are Flying Saucers Really Here?” in dem von Daniel Cohen verfassten Buch “Myths of the Space Age” enthaltene Kapitel, das die UFOs zum Thema hat. Obwohl die amerikanische Originalausgabe des vollständigen Werkes bereits 1965 erschienen ist, machen viele bisher in Deutschland unbekannte Informationen den Text auch heute noch lesenswert.

Bibliographie der selbständigen deutschsprachigen Literatur über außerirdisches Leben, UFOs und Prä-Astronautik (Zeitraum 1703 – 1995)

Bibliographie der selbständigen deutschsprachigen Literatur über außerirdisches Leben, UFOs und Prä-Astronautik (Zeitraum 1703 – 1995)

Die Bibliographie enthält die im Zeitraum von 1703 – 1995 erschienenen selbständigen deutschsprachigen Veröffentlichungen zu o.g. Themenbereichen in alphabetischer Reihenfolge nach Verfassern oder Herausgebern geordnet (über 800 Titel!). Mit bibliographischen Angaben sowie Erläuterungen zum Inhalt. Inhaltsübersicht: Vorwort, Erläuterungen, Abkürzungsverzeichnis, Alphabetische Bibliographie, Literaturempfehlungen, Pseudonymverzeichnis, Systematische Übersicht, Chronologische Übersicht, Internationale Fachbibliographien, Fachzeitschriften, Verlagsanschriften.

Das UFO-Rätsel

Das UFO-Rätsel

Die Dokumentation ist erstmals 1978 unter dem Originaltitel “The UFO Enigma” von Marcia S. Smith (“Congressional Research Service”) zusammengestellt und von der amerikanischen Kongressbibliothek veröffentlicht worden. Die dieser Übersetzung zugrunde liegende überarbeitete Fassung aus dem Jahr 1983 ist von George D. Havas aktualisiert und ergänzt worden. Der “Congressional Research Service” ist ausschließlich für den US-Kongress als wissenschaftlicher Beratungsdienst tätig. Der Text enthält neben einer knappen Gesamtübersicht zahlreiche interessante Detailinformationen sowie im Anhang Dokumente und Zusammenstellungen.

Der Mensch als Teil des UFO-Phänomens

Der Mensch als Teil des UFO-Phänomens

Die Psychologie hat sich in verschiedener Weise der UFO/Entführungsforschung angenommen. Im vorliegenden GEP-Sonderheft untersucht der Autor zwei Theorien, die zur Klärung des UFO/Entführungsphänomens herangezogen werden können. Zum einen bewertet er die Beurteilung der Persönlichkeit eines Zeugen (mit dem Schwerpunkt auf Fantasy Proneness und Psychopathologie) und zum anderen die Theorie, die Geologie und Psychologie verbindet, indem sie eine elektrische Stimulation des Gehirns postuliert.
Wenn die Psychologie entweder beweisen oder widerlegen kann, dass die Menschen selbst durch psychologische Mechanismen diese ungewöhnlichen traumatischen Ereignisse erschaffen, wäre das ein großer Schritt voran für die gesamte Wissenschaft. Der Autor macht die Notwendigkeit solcher Untersuchungen und Bewertungen deutlich und versucht mit dieser Arbeit, das Zögern der wissenschaftlichen Gemeinschaft etwas abzubauen.

Kontakte mit “Außerirdischen” im deutschen Sprachraum

Kontakte mit “Außerirdischen” im deutschen Sprachraum

Kontakte mit “Außerirdischen” im deutschen Sprachraum ist eine umfassende Sammlung deutscher Kontakt- und Humanoidenberichte. Neben der kritischen Analyse der Berichte, Zeugen und des sozialen Umfeldes des UFO-Glaubens gibt der Katalog mit über 350 Einzeleinträgen eine chronologische Übersicht über angebliche Kontakte mit Lebewesen aus dem All oder aus anderen Dimensionen. Das GEP-Sonderheft deckt zahlreiche Aspekte des UFO-Mythos ab – von den Entführungen bis zu den Behauptungen der Prä-Astronautik. Ein ausführliches Literaturverzeichnis und mehrere Register ergänzen den Band.

Vorsicht Verschwörung!

Vorsicht Verschwörung!

Der vorliegende Band bietet eine aktuelle Darstellung und Widerlegung rechtsextremer Verschwörungstheorien im Bereich grenzwissenschaftlicher Themen wie etwa Paläo-SETI und UFOs. »Nur so, indem man auch die grenzwissenschaftliche Szene selbst anspricht, lassen sich Effekte erzielen und es besteht die Chance auf eine gewisse Aufklärung. Solange die Behauptungen aus entsprechenden Kreisen weiterhin als nicht widerlegt und potenziell plausibel dastehen (unabhängig vom Grad des tatsächlich Irrationalen), solange werden sie weiterhin Anhänger finden und ihre Vertreter können diesen Aspekt fortführend für ihre Belange betonen.«

Luftschiffe und Aeronauten

Luftschiffe und Aeronauten

»Seit es in den Jahren 1896 / 97 vor allem an der amerikanischen Westküste und dann im ganzen Land zu einer Welle von Luftschiff-Sichtungen kam – Beobachtungen von lenkbaren Ballons, die es zu dieser Zeit in dieser Form noch nicht gab –, ist darüber viel spekuliert worden. Von einer sozialen Panik über geheim gebliebene menschliche Erfinder bis hin zu außerirdischen Raumschiffen lauten die Deutungen. Ein überwiegender Teil der UFO-Forscher ist – ungeachtet der bevorzugten Interpretation der Ereignisse – davon überzeugt, dass diese Beobachtungen in Verbindung zum modernen UFO-Phänomen stehen.«

Inhalt:

Jerome Clark: Luftschiffe
Loren E. Gross: UFOs: Eine Historie – 1896
Nigel Watson: Zeppeline der Angst
Ulrich Magin: Airships – Eine »moderne« Sage
Anhang: Luftschiffsichtungen in Deutschland, 19. und frühes 20. Jahrhundert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen