Anmelden

Archiv – Aktuelles

14. November 2017

4 neue UFOMeldungen

Hinweis: Bei den folgenden Schilderungen handelt es sich um Zusammenfassungen von UFO-Melde-Eingängen an die GEP e.V. Die hier dargelegten Auszüge machen transparent, in welcher Form wir wie oft Meldungen aus der Bevölkerung erhalten. Da zum aktuellen Zeitpunkt die Untersuchung dieser Fälle ggf. nicht abgeschlossen ist, müssen diese zunächst als “UFOs im weiteren Sinne” verstanden werden, d.h. eine Aussage über die Natur der UFO-Wahrnehmung bzw. den Stimulus, kann hier nicht getroffen werden. Nach erfolgter Untersuchung, Diskussionen und Bewertung werden wir in einem weiteren Schritt den jeweiligen Fall im Journal für UFO-Forschung abschließend veröffentlichen.

 

20171011 A
11.10.2017, 07:30 MESZ, 09618 Brand-Erbisdorf
Sachverhalt: Rotes Licht am frühen Morgen über Brand-Erbisdorf

Der Zeuge sah ein rotes Licht am Himmel, das sich sehr schnell „über den ganzen Horizont“ bewegte.
(Kontaktformular, 11.10.2017)

 

20170814 B
14.08.2017, 22:10 MESZ, 47475 Kamp-Lintfort
Sachverhalt: Objekt mit orange leuchtendem Schweif nahe Kamp-Lintfort gefilmt

Der Zeuge legte uns zwei Videos zur Begutachtung vor, die er von einem weit entfernten Objekt mit einem orange leuchtenden Schweif gemacht hatte.
(Kontaktformular, 03.11.2017)

 

20171103 A
03.11.2017, 14:54 MEZ, 9900 Lienz, Österreich
Sachverhalt: Längliches Objekt nahe Lienz, Österreich, fotografiert

Der Zeuge konnte für etwa 10 Minuten ein weißes oder leicht silbern glänzendes längliches Objekt beobachten, das unbeweglich über der Faschingalm zu schweben schien. Anschließend musste der Zeuge leider seine Beobachtung unterbrechen, konnte aber noch das weit entfernte Objekt fotografieren.
(Falldatenbank, 03.11.2017)

 

20171107 A
07.11.2017, 19:50 MEZ, 44339 Dortmund – Holthausen
Sachverhalt: Helle Lichter über Dortmund – Holthausen gefilmt

Der Melder legte uns ein Handyvideo vor, das seine Freundin gemacht hatte. Es zeigt zwei helle Lichter am Himmel, die nacheinander erlöschen. Neben der Freundin war auch deren Bekannte zugegen. Beide jungen Zeuginnen seien eigenen Angaben zufolge nach der Sichtung schockiert gewesen, extrem müde geworden und hätten dann geschlafen.
(Kontaktformular, 09.11.2017)