Martin Schädler im Interview: ALIEN.DE Konferenz 2018

Am 11. August 2018 findet in Frankfurt die ALIEN.DE Konferenz 2018 statt. Die Frankfurter Neue Presse hat hierzu ein Interview mit dem Veranstalter Martin Schädler geführt. Der Name der Konferenz ist Programm, ebenso wie das Interview – im Gespräch macht Schädler so seine Prämisse deutlich: „Wir setzen die Existenz außerirdischen Lebens voraus und fragen weiter. Wir wollen wissen: Was bedeutet es für uns, dass es Aliens gibt?“ UFOs werden dabei im Sinne der ETH (extraterrestrische Hypothese) verstanden. Diese Prämisse unterscheidet sich selbstverständlich vom phänomenologischen Ansatz der GEP. Das Interview ist mit einem Augenzwinkern versehen – von beiden Seiten.

T.A. Günter

T.A. Günter ist seit 1997 Mitglied der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. Bis 2006 war er sowohl für CENAP als auch für die GEP als Falluntersucher tätig. Von 2000 bis 2010 war er Beisitzer des GEP-Vorstands. Heute kümmert er sich aufopfernd um die Internetseiten des Vereins sowie das Layout des internen Mitgliedermagazins "GEP Insider". Im Havelland aufgewachsen, lebt und arbeitet T.A. Günter heute bei und in Hamburg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen