Kategorie: Fachmedien und UFO-Community

Diese Rubrik innerhalb unserer Pressemitteilungen beinhaltet spezifische Mitteilungen, die vorrangig für FachkollegInnen, Fachmedien und Kenner der UFO-Community interessant sein dürften. Selbstverständlich aber können auch die Vertreter von Massenmedien hier interessante Informationen finden.

Unsere Pressemitteilungen können mit Quellenangabe gerne genutzt und veröffentlicht werden. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen und Ansprechpartner unser Presse- und Medien-Center.

Neue Website für die Deutsche Kooperationsinitiative UFO-Forschung

Nachdem sich im August 2015 die Vorstandsvertreter der DEGUFO, GEP und MUFON-CES auf eine nähere Zusammenarbeit der Vereine in verschiedenen Projekten geeinigt und diese neue Forschungskoalition als Deutsche Kooperationsinitiative UFO-Forschung benannt hatten (wir berichteten), wurden in den...

UFO-Phänomen im deutschsprachigen Raum präsenter denn je

UFO-Phänomen im deutschsprachigen Raum präsenter denn je

Das UFO-Phänomen ist im deutschsprachigen Raum präsenter denn je. So ist das Jahr 2007 in der über 35jährigen Geschichte der GEP das sichtungsstärkste Jahr überhaupt. Mehr als 130 UFO-Sichtungen wurden uns bereits gemeldet. Dies...

GEP ergänzt Hendry’sches Klassifikationsmodell

GEP ergänzt Hendry’sches Klassifikationsmodell

Die Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. weist mit dem Erscheinen der aktuellen Ausgabe des JUFOF auf eine Ergänzung ihres Klassifikationssystems bei der Beurteilung von UFO-Sichtungen hin. So verwendet die GEP ab sofort...

Erste „Amateurrakete“ flog bereits 1963 von Deutschland aus in den Weltraum

Erste „Amateurrakete“ flog bereits 1963 von Deutschland aus in den Weltraum

Cuxhaven. Die Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V., die sich auch mit Randgebiete des UFO-Phänomens wie der Weltraumforschung beschäftigt, weist darauf hin, dass nach ihrem Kenntnisstand bereits von 1957 bis 1964 zivile Raketenstarts...

Älteste deutsche Fachzeitschrift für kritische UFO-Forschung jetzt in Farbe

Älteste deutsche Fachzeitschrift für kritische UFO-Forschung jetzt in Farbe

Die als kritische Alternative zur in den frühen 70′er Jahren grassierenden Esoterik-Welle gegründete Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. feiert einen besonderen Erfolg. So wird die vereinseigene Fachzeitschrift “Journal für UFO-Forschung (JUFOF)” (ISSN...

GEP weitet seriöse Forschung auf Prä-Astronautik aus

GEP weitet seriöse Forschung auf Prä-Astronautik aus

Berlin/Lüdenscheid. Die GEP e.V. weitet nach 31 Jahren Forschung auf dem Gebiet des UFO-Phänomens ihr Aufgabenspektrum aus. Ab sofort wird mit der Berlinerin Henriette Fiebig eine kompetente Fachfrau die neu gegründete Prä-Astronautik-Abteilung leiten.

30jährige UFO-Studie mit nur wenigen ungeklärten Fällen

30jährige UFO-Studie mit nur wenigen ungeklärten Fällen

Lüdenscheid/Bremerhaven. In diesem Jahr beendet die gemeinnützige Gesellschaft zur Erforschung des UFO- Phänomens (GEP) e.V. das 30. Jahr ihrer UFO-Studie für Deutschland. Die Gesellschaft wurde vor 30 Jahren in Lüdenscheid gegründet, um die anwachsende...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen