20 neue UFO-Meldungen im Mai 2021

Im Mai 2021 gingen folgende Meldungen über Sichtungen unerklärlicher Himmelsphänomene bei der GEP e.V. ein:

20210501 A | 01.05.2021, 23:34 MESZ, 48477 Hörstel
Sachverhalt: „Vogelförmiges Objekt“ über Hörstel

Der Zeuge beobachtete vom Balkon aus „eine Art vogelförmiges Objekt“ am Himmel fliegen, das rötlich-orange leuchtete.
(Falldatenbank, 02.05.2021)

20210507 A | 07.05.2021, 22:55 MESZ, 22049 Hamburg
Sachverhalt: „Etwa 40 Himmelskörper“ über Hamburg

Der 51-jährige Zeuge beobachtete „etwa 40 Himmelskörper“ am Himmel, die von Westen nach Osten flogen.
(Falldatenbank, 07.05.2021)

20210507 B | 07.05.2021, 22:50 MESZ, 09569 Flöha
Sachverhalt: Ca. 20 bis 30 Objekte über Flöha

Der 43-jährige Zeuge beobachtete mit weiteren Personen ca. 20 bis 30 Objekte am Himmel, die heller als Satelliten waren und „wie an einer Perlenschnur aufgereiht“ in nordöstliche Richtung zogen.
(Falldatenbank, 07.05.2021)

20210508 A | 08.05.2021, 21:35 MESZ, 1160 Wien, Österreich
Sachverhalt: Ca. 30 Lichter in einer Linie über Wien, Österreich

Der Zeuge beobachtete ca. 30 sternförmige Lichter über sich am Himmel, die in einer Linie geräuschlos in nordöstliche Richtung flogen.
(Falldatenbank, 08.05.2021)

20210509 A | 09.05.2021, 12:00 MESZ, 68259 Mannheim – Wallstadt
Sachverhalt: Torkelndes Objekt über Mannheim – Wallstadt fotografiert

Der 51-jährige Zeuge war mit seiner Familie unterwegs und beobachtete und fotografierte ein Objekt am Himmel, das zu torkeln schien und sich nicht wie ein Flugzeug o. ä. verhielt.
(Falldatenbank, 09.05.2021)

20210507 C | 07.05.2021, 23:00 MESZ, 37120 Bovenden
Sachverhalt: Zehn „Lichtobjekte“ über Bovenden

Der Zeuge beobachtete am Himmel „ca. 10 Lichtobjekte wie an einer Perlenschnur aufgefädelt“, die mit gleichmäßigem Abstand in östliche Richtung zogen.
(Falldatenbank, 10.05.2021)

20210508 B | 08.05.2021, 14:04 MESZ, 83317 Teisendorf
Sachverhalt: Merkwürdiger „Kondensstreifen“ über Teisendorf fotografiert

Der Zeuge beobachtete und fotografierte einen „Kondensstreifen“ am Himmel, der ihm merkwürdig vorkam, weil kein Flugzeug zu sehen war, das ihn hätte verursachen können.
(Anruf, 12.05.2021)

20210405 A | 05.04.2021, 10:31 MESZ, 83317 Teisendorf
Sachverhalt: Rätselhafter „Kondensstreifen“ über Teisendorf fotografiert

Der Zeuge fotografierte einen „Kondensstreifen“ und eine parallel dazu verlaufende dunkle Spur am Himmel, die ihm rätselhaft erschienen.
(Anruf, 12.05.2021)

20201107 A | 07.11.2020, 16:19 MESZ, 30100 Venedig, Italien
Sachverhalt: Halbschalenförmiges Objekt über Venedig fotografiert

Der 77-jährige Melder legte uns einige Fotos zur Begutachtung vor, die seine Tochter vom Sonnenuntergang in Venedig gemacht hatte. Auf den Fotos ist ein halbschalenförmiges Objekt zu erkennen, das sich auf jedem Bild an einer anderen Position befindet.
(Fragebogen vom 08.05.2021)

20170621 A | 21.06.2017, ca. 19:00 MESZ, 38820 Halberstadt
Sachverhalt: Plötzlich erscheinende Gestalt aus Licht in Halberstadt

Die Zeugin beschreibt eine etwa zwei Meter große schlanke Gestalt aus weißem Licht, die nach einem knisternden Geräusch plötzlich hinter ihr erschienen sei, um dann nach ca. 15 Sekunden senkrecht nach oben zu verschwinden.
(Mail vom 05.03.2021)

20181223 A | 23.12.2018, 05:00 MEZ, 44388 Dortmund- Lütgendortmund
Sachverhalt: Brummender Flugkörper in Dortmund – Lütgendortmund

Der damals 25-jährige Zeuge beobachtete vom Balkon aus, wie aus einer Wolke ein „rundes helles Objekt“ sehr schnell angeflogen kam und etwa 10 Meter vor ihm stoppte. Von dem schwebenden Flugkörper ging ein brummendes Geräusch aus. Er war silberfarben und hatte eine Kuppel mit bunten Lichtern. Das Objekt sei anschließend davongeschwebt und am Horizont verschwunden.
(Falldatenbank, 16.05.2021)

20210516 A | 16.05.2021, 17:00 MESZ, 13507 Berlin – Reinickendorf
Sachverhalt: Sichelförmiges silbriges Objekt über Berlin – Reinickendorf

Die 69-jährige Zeugin befand sich mit Ihrer Freundin am Tegeler See und sah, wie hinter einer Wolke ein sichelförmiges silbriges Objekt – wie eine Mondsichel – hervorkam, das geräuschlos in südwestliche Richtung flog und schließlich wieder von einer Wolke verdeckt wurde.
(Anruf, 16.05.2021)

 19921220 B | 10.12.1992, 23:00 MEZ, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Sachverhalt: Drei Lichter über Hohenstein-Ernstthal

Der damals 41-jährige Zeuge beobachtete 3 Lichter am Himmel, die zunächst etwas näher kamen, dann über den gesamten Horizont nach links sprangen, anschließend wieder über den gesamten Horizont nach rechts, um dann kurz aufzublinken und zu verschwinden.(Falldatenbank, 18.05.2021)

20210518 A | 18.05.2021, 00:00 MESZ, 58511 Lüdenscheid
Sachverhalt: Wolkenartiges Objekt über Lüdenscheid

Der 70-jährige Zeuge beobachtete mit zwei weiteren Zeugen vom geöffneten Dachfenster aus eine wolkenartige Struktur, die sich geräuschlos quer zu den übrigen Wolken fortbewegte. Sie sei etwa 300 Meter lang gewesen und habe eine „grelle untere Kante“ aufgewiesen.
(Falldatenbank, 19.05.2021)

19740000 A | 00.00.1974, Mittag, 19600 Alaca – Akçaköy, Türkei
Sachverhalt: Donutförmiger Flugkörper über Akçaköy, Türkei

Der damals etwa sechs Jahre alte Zeuge beobachtete zusammen mit seiner Schwester einen Flugkörper in Form eines Donuts, der lautlos und in waagerechter Fluglage auf das kleine Dorf zu schwebte. Vor den Augen zahlreicher weiterer Dorfbewohner blieb der 80 bis 100 Meter durchmessende rostbraune matte Flugkörper über ihren Köpfen in einer Höhe von 200 bis 300 Metern stehen. Er verblieb dort etwa eine Minute, um dann denselben Weg zurückzufliegen.
(Anruf vom 20.05.2021)

00000200 A | 00.02.0000, 21:00 MEZ, 37197 Hattorf am Harz
Sachverhalt: Zwei ungewöhnliche Lichter nahe Hattorf am Harz

Vor etwa 20 Jahren sah der damals 52-jährige Zeuge, während des Gassigehens, über Wulften ein Licht auf sich zukommen. Als es näher war, hatte es sich in zwei untereinander angeordnete Lichtquellen aufgelöst. Bei weiterer Annäherung erkannte der Zeuge mit einem Fernglas, dass es sich bei der unteren Lichtquelle um einen „Licht-Zylinder“ von „nebliger Farbe oder Struktur“ handelte, der mit der oberen Lichtquelle mitflog. Die Lichter seien geräuschlos gewesen, hätten einen Durchmesser von etwa 1 bis 2 Meter gehabt und seien in einer Höhe und Entfernung von etwa 200 bis 300 Meter geflogen. Als sich die Lichter in einem Bogen vom Zeugen wegbewegten, seien sie „wie ausgeschaltet“ verschwunden.
(Falldatenbank, 21.05.2021)

20210523 A | 23.05.2021, 22.39 MESZ, 85716 Unterschleissheim
Sachverhalt: Acht Objekte über Unterschleissheim

Der 65-jährige Zeuge beobachtete acht Objekte am Himmel, die mit gleichmäßiger Geschwindigkeit und gleichbleibendem Abstand in nordöstliche Richtung zogen.
(Falldatenbank, 23.05.2021)

20180921 B | 21.09.2018, 20:00 MESZ, 98553 Schleusingen
Sachverhalt: Bläuliche Lichter über Schleusingen

Die damals 32-jährige Zeugin beobachtete zunächst ein bläuliches Licht am Himmel, das plötzlich schnelle Zick-Zack-Bewegungen durchführte und dann aus ihrem Sichtfeld verschwand. Kurz darauf sei noch ein weiteres Licht aufgetaucht, das sich ebenso verhalten habe.
(Falldatenbank, 25.05.2021)

20210521 A | 21.05.2021, 23:30 MESZ, 34537 Bad Wildungen – Mandern
Sachverhalt: Sechs Lichter in Reihe über Bad Wildungen – Mandern

Während des Gassigehens mit seinem Hund beobachtete der 57-jährige Zeuge über sich sechs bewegungslose Lichter in Reihe am Himmel. Drei sternenförmige und drei größere, hellere – wechselweise angeordnet. Während ein Militärhubschrauber die Lichter anflog, seien sie nacheinander erloschen.
(Falldatenbank, 28.05.2021)

20210530 A | 30.05.2021, 16:04 MESZ, 56642 Kruft
Sachverhalt: Drei weiße Punkte über Kruft

Die 39-jährige Zeugin beobachtete mit weiteren Personen vom Garten aus „drei weit entfernte weiße Punkte am nordöstlichen Horizont“, die sich langsam über einen größeren Himmelsabschnitt bewegt hätten und sich entfernten, bis sie nicht mehr zu sehen waren.
(Falldatenbank, 30.05.2021)

Hinweis zu den eingegangenen UFO-Meldungen
Bei den Schilderungen handelt es sich um Zusammenfassungen von UFO-Melde-Eingängen bei der GEP e.V. Die hier dargelegten Auszüge machen transparent, in welcher Form und wie oft wir Meldungen aus der Bevölkerung erhalten. Da zum aktuellen Zeitpunkt die Untersuchung dieser Fälle ggf. nicht abgeschlossen ist, müssen diese zunächst als “UFOs im weiteren Sinne” verstanden werden, d.h. eine Aussage über die Natur der UFO-Wahrnehmung bzw. den Stimulus kann hier nicht getroffen werden. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir hier aus urheberrechtlichen Gründen noch keine ggf. eingereichten Fotos/Videos veröffentlichen können. Nach erfolgter Untersuchung, Diskussionen und Bewertung werden wir in einem weiteren Schritt den jeweiligen Fall im Journal für UFO-Forschung abschließend veröffentlichen.

Bernd Kofler

Bernd Kofler ist seit 2015 Mitglied der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. Er stammt aus Graz, Österreich und ist als Content Publisher für die GEP e. V. tätig.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen