Anmelden

Archiv – Aktuelles

19. Februar 2013

„Bausteine für eine reflexive UFO-Forschung“: Perspektiven der Anomalistik Band 2 erschienen

Soeben ist der zweite Band der neuen Buchreihe „Perspektiven der Anomalistik“ der Gesellschaft für Anomalistik erschienen. Er trägt den Titel „Diesseits der Denkverbote: Bausteine für eine reflexive UFO-Forschung“ und ist von den beiden GfA-Mitgliedern Michael Schetsche und Andreas Anton herausgegeben. In dem Sammelband wird auf hohem wissenschaftlichen Niveau das kontrovers diskutierte Feld der UFO-Forschung bemessen und eine multidisziplinäre Perspektive entworfen, die Anregungen für zukünftige Entwicklungen bieten soll.

Unter den zwischen den Buchdeckeln versammelten Autoren sind Philippe Ailleris, Danny Ammon, Andreas Anton, Natale Guido Cincinnati, Raymond Duvall, Gerd H. Hövelmann, Ingbert Jüdt, Michael Schetsche, Julia Pirschl und Alexander Wendt.

Eine nähere Beschreibung des Bandes sowie das Inhaltsverzeichnis und das manchen schon bekannte Fazit in Form des „Manifests für eine reflexive UFO-Forschung“ als PDF finden Sie auf der Seite zum Band.

Geordert werden kann er ab sofort per email an info@anomalistik.de oder über das GfA-Bestellformular. Bei Bestellung über die GfA ist der Band zeitlich befristet bis zum 30.4. zum Subskriptionspreis von 25,- € erhältlich. Danach tritt der auch im regulären Buchhandel gültige Preis von 29,90 € in Kraft.

Ich würde mich freuen, wenn der Sammelband eine große Resonanz in der UFO-Szene erfährt und wir die Inhalte gemeinsam ausführlich diskutieren!

Danny Ammon Danny Ammon (21 Beiträge)

Geb. 1979, Dr.-Ing., wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Medizinische Informatik an der TU Ilmenau. Seit 2003 Mitglied der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP e.V.), der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung (DEGUFO e.V.) und der Gesellschaft für Anomalistik (GfA e.V.). Seit 2008 zweiter Vorsitzender der GEP, außerdem verantwortlicher Redakteur des vereinseigenen Journal für UFO-Forschung (jufof). Fürsprecher eines kritischen, theoretisch und methodisch fundierten und interdisziplinären Studiums des UFO-Phänomens.