Aprilscherz: Unbekanntes Flugobjekt in Berlin gelandet

Der Brauch, andere Menschen mit allerlei Schabernack und Scherzen in den April zu schicken, wird jedes Jahr am Monatsersten gerne gepflegt. UFOs sind hierbei ein dankbares Thema und in diesem Jahr wurde sogar die GEP namentlich für einen solchen Scherz herangezogen.

Unbekanntes Flugobjekt in Berlin gelandet
Magazin – Gesellschaft
http://www.turus.net/gesellschaft/5368-unbekanntes-flugobjekt-in-berlin-gelandet.html
Geschrieben von: Marco Bertram
Donnerstag, den 01. April 2010 um 17:52 Uhr

Überraschung und Schock waren bei den Anwohnern groß. Hunderte Anrufe gingen bei den Notrufzentralen Feuerwehr und der Polizei ein. Um 16:23 Uhr ist heute in Berlin-Oberschöneweide ein unbekanntes Flugobjekt – ein so genanntes UFO – gelandet. Nahe des Spreeufers setzte das runde Objekt auf. Die Umgebung wurde von den polizeilichen Einsatzkräften weiträumig komplett abgeriegelt. Noch ist völlig unklar, ob von dem Objekt eine Gefahr ausgehe. Die Bewohner im Umkreise des Landeplatzes wurden evakuiert.

„Es gab kein Licht, kein Rauch und kein Geräusch. Ganz, ganz leise setzte dieses komische Ding auf…“, berichtet Ernst K., der nur 200 Meter entfernt in einer kleinen Laube wohnt.
Es ist nicht bekannt, ob es irgendeine Radarmeldung bei der Luftüberwachung gab, und auch die Polizei möchte sich noch nicht näher zu dem Vorfall äußern. Noch ist nicht klar, ob es sich bei dem runden, weißen Objekt tatsächlich um ein UFO handelt. Es bestehe laut Experten auch die Möglichkeit, dass ein ausländisches Geheimprojekt dahinterstecke. Möglicherweise wurde dieses Objekt fehlgeleitet.

Ebenfalls ist auch noch völlig unklar, ob es sich um ein bemanntes oder unbemanntes Flugobjekt handle. Momentan ist es nur möglich, vom anderen Spreeufer aus in Richtung Landeplatz einzusehen.
Sofort vor Ort waren auch Vertreter der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens e.V. (GEP), doch auch diese können derzeit noch keine näheren Auskünfte geben. Verschwörungstheoretiker sehen bereits den möglichen Vorboten des Weltuntergangs im Jahre 2012.

Die Behörden mahnen zur Ruhe und Gelassenheit und bitten die Berliner, Vernunft zu bewahren und nicht in Panik zu verfallen. Eine akute Gefahr gehe momentan nicht von dem undefinierbaren Objekt aus, doch sei nicht auszuschließen, dass in den Abendstunden noch weitere Objekte im Großraum Berlin landen könnten. Die Bevölkerung werde gebeten, sehr vorsichtig zu sein und permanent die Meldungen zu verfolgen.

Um keine Panik aufkommen zu lassen, strahlen die meisten TV-Sender noch keine Meldungen aus. Erst gegen 21 Uhr sollen die ersten Fernsehberichte gezeigt werden.

GEP e.V.

Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. - gegr. 1972.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen