SPIEGEL: Japans Armee will sich gegen Aliens rüsten

Immer mal wieder tauchen in den Medien Berichte auf, wonach sich Regierungen auf eine mutmaßliche Begegnung oder gar Invasion Außerirdischer vorbereiten wollen. Das neuste Beispiel betrifft Japan, worüber SPIEGEL ONLINE heute berichtete. „Nichts rechtfertigt es zu bestreiten, dass UFOs existieren und von einer anderen Lebensform kontrolliert werden“, sagte der Verteidigungsminister Shigeru Ishiba demnach der japanischen Presse  in Tokio. Dieser Einschätzung können wir aufgrund unserer eigenen Untersuchungen zwar nicht zustimmen, möchten Ihnen den Artikel jedoch nicht vorenthalten:

UFO-Debatte

Japans Armee will sich gegen Aliens rüsten

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen: Der japanische Verteidigungsminister hält einen Angriff aus dem Weltall nicht für ausgeschlossen. Um die Nation rechtzeitig zu wappnen, will er die Armee auf eine mögliche Attacke von Außerirdischen vorbereiten.

Weiter lesen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,524654,00.html

T.A. Günter

T.A. Günter ist seit 1997 Mitglied der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. Bis 2006 war er sowohl für CENAP als auch für die GEP als Falluntersucher tätig. Von 2000 bis 2010 war er Beisitzer des GEP-Vorstands. Heute kümmert er sich aufopfernd um die Internetseiten des Vereins sowie das Layout des internen Mitgliedermagazins "GEP Insider". Im Havelland aufgewachsen, lebt und arbeitet T.A. Günter heute bei und in Hamburg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen