FOCUS: UFO-Sichtung stellt sich 20 Jahre später als Scherz heraus

Es war damals das schärfste Bild, das man von einem UFO hatte. Sogar Wissenschaftlern der US-Raumfahrtbehörde NASA gab die UFO-Sichtung von 1990 Rätsel auf. Nun stellte sich die UFO-Sichtung aus Belgien jedoch als simpler Scherz heraus. Vor gut 20 Jahren berichteten tausende Menschen von UFO-Sichtungen über Belgien. Ein damals von Experten begutachtetes Foto, auf dem angeblich eine fliegende Untertasse zu sehen war, hat sich nun als Scherz herausgestellt. In nur wenigen Stunden habe er im April 1990 gemeinsam mit ein paar Freunden das vermeintliche UFO aus Styropor „gebastelt, angemalt, aufgehängt und fotografiert“, sagte ein Mann namens Patrick am Dienstag dem Fernsehsender RTL-TV1. Er sei damals 18 Jahre alt gewesen.

Focus.de: Weiterlesen

T.A. Günter

T.A. Günter ist seit 1997 Mitglied der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) e.V. Bis 2006 war er sowohl für CENAP als auch für die GEP als Falluntersucher tätig. Von 2000 bis 2010 war er Beisitzer des GEP-Vorstands. Heute kümmert er sich aufopfernd um die Internetseiten des Vereins sowie das Layout des internen Mitgliedermagazins "GEP Insider". Im Havelland aufgewachsen, lebt und arbeitet T.A. Günter heute bei und in Hamburg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen