Anmelden

Archiv – Aktuelles

27. Juli 2015

Neugründung des „Forschungsnetzwerks Extraterrestrische Intelligenz“

Die Erforschung des UFO-Phänomens erfordert ein multidisziplinäres Vorgehen, bei dem mit verschiedenen Methoden wissenschaftlicher Disziplinen eine Großzahl an Forschungsfragen bearbeitet werden können, in deren Mittelpunkt das dauerhafte Vorhandensein von UFO-Sichtungserfahrungen steht [1]. UFO-Forschung ist dabei nicht primär mit der Erforschung von Fragestellungen zur Hypothese extraterrestrischen Lebens verbunden. Es bestehen aber zwei grundlegende Berührungspunkte:

Seit . . . → weiterlesen: Neugründung des „Forschungsnetzwerks Extraterrestrische Intelligenz“

1. April 2015

GEP verabschiedet neue Version der Forschungsgrundsätze

Nach der ersten Veröffentlichung der Grundsätze redlicher wissenschaftlicher Praxis in der Erforschung des UFO-Phänomens im November 2011 auf der GEP-Website und im Journal für UFO-Forschung gab es zahlreiche positive Reaktionen. Die DEGUFO erkannte die Grundsätze ebenfalls an (wir berichteten) und die Grundsätze wurden in der von den UFO-Forschungsorganisationen unabhängigen Zeitschrift für Anomalistik veröffentlicht (Band . . . → weiterlesen: GEP verabschiedet neue Version der Forschungsgrundsätze

16. Februar 2015

Neue GEP-Sonderpublikation: Vorsicht Verschwörung!

Alle Forscher und Organisationen, die sich mit dem Themengebiet der Anomalistik befassen, sehen sich dem Problem einer zunehmenden Verbreitung brauner Esoterik und rechtsextremer Verschwörungstheorien gegenüber. Auch in den Bereichen UFOs und Außerirdische werden immer wieder Spekulationen laut, die sich in diesen Kontext einordnen lassen. Es liegt daher in der Verantwortung seriöser Anomalistik- und UFO-Forschung, . . . → weiterlesen: Neue GEP-Sonderpublikation: Vorsicht Verschwörung!

31. Oktober 2014

Download-Tipp: CAIPAN-Workshop 2014

Vom 8.-9.7.2014 fand am CNES in Paris ein Workshop statt, zu dem international UFO-Forscher anreisten und Vorträge hielten. Der Workshop war nicht öffentlich und nur auf direkte Einladung besuchbar.

Die Ergebnisse (Videos, Foliensätze, Full Papers) kann man jetzt auf www.cnes-geipan.fr/index.php?id=212 herunterladen. Einiges ist nur auf französisch verfügbar, aber vieles auch auf Englisch. Es sind . . . → weiterlesen: Download-Tipp: CAIPAN-Workshop 2014

6. März 2014

Problematic UFOs: Kritik am Vorgängerprojekt

„Dies sind genau die Projekte, die UFO-Forschung neben (oder besser nach) der Einzelfalluntersuchung ausmachen und vor allem zur Klärung von Forschungsfragen, wie sie einst im Grundkonsens der UFO-Forschung formuliert wurden, beitragen können.“ (Aus dem Editorial, jufof Nr. 211 – 1/2014)

In der aktuellen Ausgabe des Journals für UFO-Forschung (Nr. 211 – 1/2014) . . . → weiterlesen: Problematic UFOs: Kritik am Vorgängerprojekt

23. November 2013

Neue GEP-Sonderpublikation: Die ungeklärten UFO-Fälle der GEP!

Der vollständige Bericht über die ungeklärten UFO-Fälle der GEP!

Nach dem Forscher Allan Hendry werden UFO-Beobachtungen als „GOOD UFO“ klassifiziert, wenn sie nach eingehender Untersuchung wesentliche anomale Merkmale aufweisen, die sich kaum mit herkömmlichen Himmelsobjekten in Einklang bringen lassen. Ein gewisser Prozentsatz aller UFO-Berichte, denen weltweit durch Forscher und Vereine nachgegangen wird, fällt in . . . → weiterlesen: Neue GEP-Sonderpublikation: Die ungeklärten UFO-Fälle der GEP!

31. Januar 2013

Neue GEP-Sonderpublikation: UFO-Forschung und Wissenschaft

Die GEP richtete im Jahr 2009 – zum ersten Mal seit über 20 Jahren Konzentration auf die Falluntersuchungsarbeit – eine eigene Fachtagung aus. Die Inhalte der Tagung waren wissenschaftlichen Standards verpflichtet und sollten die Diskussion zu einer wissenschaftlichen UFO-Forschung anregen und dabei Arbeit, Ziele, Methodik, erreichte Ergebnisse sowie die Zukunft einer . . . → weiterlesen: Neue GEP-Sonderpublikation: UFO-Forschung und Wissenschaft

9. Oktober 2012

Manifest für eine reflexive UFO-Forschung veröffentlicht

Die Autoren und Mitglieder der Gesellschaft für Anomalistik Andreas Anton, Gerd H. Hövelmann und Michael Schetsche veröffentlichen ein „Manifest für eine reflexive UFO-Forschung“. Es fasst die wichtigsten programmatischen Folgerungen aus dem demnächst erscheinenden Buch „Diesseits der Denkverbote. Bausteine für eine reflexive UFO-Forschung“ zusammen; der Sammelband wird von Andreas Anton und Michael Schetsche herausgegeben und . . . → weiterlesen: Manifest für eine reflexive UFO-Forschung veröffentlicht

23. Juli 2012

»Disclosure« – Staatliche Vertuschung oder Manipulation der UFO-Szene?

Sowohl im April 2011 auf der DEGUFO-Frühjahrstagung in Erfurt als auch im März 2012 auf der GEP-Tagung in Hannover hielt Ingbert Jüdt ein äußerst interessantes Referat mit dem Titel „»Disclosure« – Staatliche Vertuschung oder Manipulation der UFO-Szene?“. In Erfurt wurde der Vortrag von einem Exopolitik-Kamerateam aufgezeichnet. Seit dem 13. April 2012 kann man den . . . → weiterlesen: »Disclosure« – Staatliche Vertuschung oder Manipulation der UFO-Szene?

16. Juli 2012

Kategorisierung und Bewertung von CE-IV-Fällen

Die so genannten Entführungen durch Außerirdische stellen für die phänomenologische Forschung ein erhebliches Problem dar, aufgrund ihrer fast untrennbaren Verknüpfung mit der Deutung „Außerirdische“ und „Raumschiffe“. In dem Artikel „Kategorisierung und Bewertung von CE-IV-Fällen“ von André Kramer, der im aktuellen jufof (01/2012) nachzulesen ist, wird ein grundlegendes Kategorisierungssystem für Entführungserlebnisse vorgeschlagen, das auf existierenden . . . → weiterlesen: Kategorisierung und Bewertung von CE-IV-Fällen